gutartig vergrößerte Prostata BPS Prostatavergrößerung

Vergrößerte Prostata? Naturheilmittel gegen die Prostatavergrößerung



 Naturheilmittel gegen die gutartig vergrößerte Prostata. Hilft bei Prostataproblemen

Hier ein Naturheilmittel gegen die gutartig vergrößerte Prostata (BPS)

Nach langjähriger Suche haben wir endlich ein Naturheilmittel "Prostlan" gegen die gutartige vergrößerte Prostata (exokrinen Drüse) gefunden, das aber nicht bei Prostatakrebs wirksam ist. Trotzdem berichten Patienten mit Prostatakrebs, dass sich ihr PSA-Wert nach 3-monatiger Einnahme dieses Mittels deutlich gesenkt hat. Wir weisen aber hier ausdrücklich darauf hin, dass dieses Mittel Krebs nicht bekämpfen kann, und wie jeder Prostatakrebs Kranke weiß, ist der PSA-Wert ziemlich umstritten, sagt also nicht viel aus. Darum, wer mit einem Prostatakarzinom diagnostiziert wurde, soll sich von diesem PSA Wert (auch wenn er dann etwas tiefer liegen sollte) nicht in die Irre führen lassen.



Wirkung von Prostlan bei der gutartig vergrößerte Prostata

Es kann sein, das Prostland das Naturheilmittel schon sehr schnell nach der Einnahme wirkt aber in den meisten Fällen, muss das Mittel mindestens 4 - 8 Wochen eingenommen werden, bis man eine Verbesserung bemerken wird. Aber nach ca. 6 Wochen Einnahme von Prostlan haben die meisten Personen folgende Veränderungen bemerkt:
  • Der vormals mehrmalige Toilettengang während der Nacht hat sich weitgehend reduziert oder normalisiert;
  • Spannungen und Schmerzen sind reduziert worden;
  • der Urinstrahl hat an Volumen zugenommen.

Die Prostatavergrößerung verkleinern, die Beschwerden lindern

Nach 3 - 4 monatiger Einnahme dieses Naturheilmittels gegen die gutartig vergrößerte Prostata wurde bei fast allen Probanden (im Schnitt bei 91%) in unserer Testreihe mittels Ultraschallmessung eine Volumenreduktion der Prostata festgestellt.
Bei weiterer Einnahme bis 6 Monaten konnte dann vielfach ein normales Prostatavolumen gemessen werden, wobei sich dann auch die Beschwerden gänzlich zurückgebildet haben.
Wir wollen hier aber bewusst nicht "marktschreierisch" wirken und darum müssen wir auch ganz ehrlich sagen, das Prostlan nicht hundertprozentig bei allen Probanden wirkte. Den genauen Grund dafür kennen wir nicht in jedem Falle. Aber die Erfolgsrate war bis heute mit 91% doch sehr beeinduckend. Sollte bei Ihnen nach der Einnahme vom Naturheilmittel Prostlan nicht schon nach kurzer Zeit (ca. 4 - 8 Wochen) eine Verbeßerung der Prostatavergrößerung und seine Nebenwirkungen eintreten, dann raten wir Ihnen, sich nochmals bei Ihrem Urologen untersuchen zu lassen. Es zeigte sich (nach unseren Erfahrungen) dass es sich dann meistens nicht nur um eine normale BPS handelt und andere Faktoren den Erfolg bremsen.

Prostatavergrößerung, Wirkung und Dauer des Naturheilmittels

Um die gutartig vergrößerte Prostata mit diesem Naturheilmittel wieder auf ihre normale Größe zu bringen, bedarf es viel Zeit. Erwarten Sie deshalb bitte nicht, das Sie nach Einnahme von Prostlan einen sofortigen Erfolg bei einer Ultraschalluntersuchung sehen werden.
Zuerst werden Sie eine allgemeine Besserung verspüren, der zahlreiche nächtliche Toilettengang wird sich verringern, die Spannung abnehmen und der Uristrahl wird wieder zunehmen. Das sind die ersten Anzeichen das Ihre Prostatavergrößerung sich zurückbildet.
Diese Anzeichen sollten sich schon nach relativ kurzer Zeit (ca. 4 - 8 Wochen) einstellen. Das sind die ersten Anzeichen das Prostlan wirkt. Das eventuelle "nachtröpfeln" sollte sich ebenfalls allmählich zurückbilden. Das anfängliche niedrige Urinvolumen wird sich langsam wieder normalisieren. Spannungen und Schmerzen werden sich langsam zurückbilden.
Um aber wieder ein normales Prostatavolumen zu erreichen, bedarf es eine weitaus längere Zeit und daher ist Geduld angesagt. Dies sollte Ihnen aber nicht sehr schwerfallen, wenn denn Ihr Allgemeinempfinden wieder besser ist.

die vergrößerte Prostata und die Heilung
Wer bisher mit Kürbiskernen, Brennnesselwurzel, Beta-Sitosterin, Saw Palmetto und anderen bekannten Mitteln erfolglos war, hat nun eine faire Chance, seinem Prostataleiden ein Ende zu bereiten.


Mögliche Nebenwirkungen

- Bei Einnahme auf nüchternen Magen kann das Mittel zu leichter Übelkeit führen.
- Patienten in einer Hormonbehandlung raten wir von der Einnahme ab.
- Bei Patienten, die Propranolol (Blutdrucksenker) einnehmen, kann Prostlan die Wirkung von Propranolol evtl. vermindern.

Inhalt von Prostlan

  • Commiphora Mukul 5mg
  • Bauhinaya Variegata 50mg
  • Mimosa Pudica 5 mg
  • Crataeva nurvala 100 mg
  • Tribulus terrestris 100 mg
  • Aspargus Racemosus 200mg
  • Colchicum 30 mg

Dosierung und Einnahmeempfehlung:

2 x täglich 1 Kapsel nach dem Morgen- und Abendessen. Prostlan sollte kühl aufbewahrt werden.
Bei hartnäckigen Fällen oder da wo das Leiden schon sehr lange besteht, raten wir 2 Kapseln am Morgen und 1 Kapsel am Abend einzunehmen bis sich die Beschwerden etwas mildern. Dann auf 2 Kapseln am Tag reduzieren.

60 Kapseln Prostlan gegen Prostatavergrößerung
Prostlan 60 Kapseln
Eine Dose reicht für 1 Monat.
Preis CHF 95.60 (keine Versandkosten)
Warenkorb PayPal