Naturheilmittel gegen unangenehm riechenden Ausfluss

Naturheilmittel gegen unangenehm riechender Ausfluss der Vagina und Menstruationsbeschwerden


unangenehm riechender Ausfluss aus der Vagina

Ein übel oder unangenehm riechender Ausfluss der Vagina kann mit diesem sehr wirksamen Naturheilmittel , das den Hormonspiegel der Frau reguliert und auf die Flora der weiblichen Vagina starken Einfluss nimmt bekämpft werden.

Da es sich um ein Naturheilmittel handelt und keinerlei chemischen Zusatzstoffe beinhaltet, kann es über lange Zeit und ohne jegliche Nebenwirkungen eingenommen werden. Uangenehm riechender Ausfluss wie auch schmerzhafte Menstruationsbeschwerden können mit diesem Mittel ebenfalls bekämpft werden, da es krampflösend wirkt und wirksam auf die Regulierung der Gebärmutterschleimhaut, Eierstöcke und Vagina Einfluss nimmt. Jowa reguliert den natürlichen Hormonhaushalt und sorgt dafür, das kein unangenehm riechender Ausfluss mehr Ihr tägliches Leben beeinträchtigt.

Warum riecht es da "unten" so unangenhem ?

Sind Sie jemand, der unter diesem unangenehm riechenden Geruch leidet? Bemerken Sie bei sich auch den schon erwähnten Ausfluss ?
Wenn ja, dann sind Sie hier genau richtig , denn wir behandeln dieses oft verschwiegene Thema hier ganz offen.
Unangenehm riechender Ausfluss? Vielfach leiden Frauen unter diesem Leiden ihrer Vagina, obwohl sie ihren Genitalbereich bestens pflegen aber das peinliche Odor trotzdem nicht in den Griff bekommen. Jowadas Naturheilmittel kann da durch eine Neutralisierung dieses Geruches entgegenwirken und die Flora Ihrer Vagina wieder ins Gleichgewicht bringen.

Übel riechender Scheidenausfluss, Entzündung, Pilz oder Bakterienbefall ?

Naturheilmittel gegen übel riechender Scheidenausfluss. Ein übel riechender Scheidenausfluss aus der Vagina kann verschiedene Ursachen haben. Meist verbreitet ist ein leicht gelblich-grüner Ausfluss der fischartig oder nach verdorbenem Fleisch riecht. Hier spricht man von der "Bakteriellen Vaginose" einer Gardnerellen Infektion.
Ein Pilzbefall kann ebenfalls mit einem Ausfluss verbunden sein, der dann aber eine weißliche bröckelige Konsistenz aufweist. Meist ist dieser Ausfluss fast geruchslos oder hat einen leichten brotartigen Geschmack. Vielfach sind dann auch die äußeren Schamlippen betroffen und weisen eine juckende oder schmerzende Rötung auf.

  • Unangenehm riechender Ausfluss "fischig" (oder nach verdorbenem Fleisch riechend) aus der Vagina, mit gelblich/grüner verfärbten Ausscheidung, weist meist auf eine bakterielle Infektion hin (Bakterielle Vaginose) und Sie sollten dann Ihren Arzt aufsuchen. Diese bakterielle Infektion muss zuerst mit Antibiotike behandelt werden.

  • Ein bröckeliger weißer Ausfluss der fast geruchslos ist (oder "brotartig" riecht) kann auf eine Pilzinfektion hindeuten der vom Hefepilz Candida albicans herrührt. Vielfach mit Juckreiz entzündeten Schamlippen oder Schmerzen verbunden. Auch da ist ein Arztbesuch angezeigt.

  • Ein zu hoher Östrogenspiegel kann aber auch zu starkem Scheidenausfluss führen der aber meist keinen spezifischen Geruch vorweist oder sich in Grezen hält. Hier sollten Sie Ihren Arzt betreffend einer Hormon-Abklärung aufsuchen.

  • Sie bemerken keinen oder nur sehr geringen Ausfluss aber trotzdem riecht die Vagina übel ?   (Vor allem nach oder während des Geschlechtsverkehrs)
    Hier könnte es sich um eine latente bakterielle Infektionn handeln die sich etwas verbirgt und nicht zu einem starken Ausfluss führt. Erst bei einer tiefen Penetration des Penis wird dieser Geruch bemerkbar, der aber zuweilen sehr stark sein kann. Um die genaue Ursache abzuklären und das Bakterium zu bestimmen, raten wir auch da zu einem Arztbesuch.

  • Unangenehm riechender Vaginalgeruch kann oft auch das Intimleben sehr negativ beeinflussen und wenn der Geruch sehr stark ausgeprägt ist, es sogar zum erliegen bringen.

Warum eine Arztbesuch wenn denn ein Naturheilmittel helfen soll ?

riechender Ausfluss Arztbesuch Es geht darum, das eine bakterielle Infektion zuerst einmal genau bestimmt wird. Mit dem Pilzbefall verält es sich nicht anders, auch da soll zuerst eine genaue Abklärung getroffen werden.
In den meisten Fällen geht es wie erwähnt um eine bakterielle Infektion die einen riechenden Ausfluss begeleitet. Bei einem Verdacht auf Pilzbefall, soll auch dieser klar bestimmt werden da dieser nicht mit Antibiotika sondern mit einem Antimykotikum behandelt werden muss.
Die Frage stellt sich warum Sie unter einer solchen Infektion leiden. Die Antwort darauf ist ziemlich einfach. Es geht um Ihre Immunabwehr. Diese scheint aus irgend einem Grunde der Invasion von Pilzen oder Bakterien nicht standhalten zu können.

Weitere Ursachen der Infektionen

  • Häufig wechselnde Geschlechtspartner
  • Ungeschützter Geschlechtsverkehr
Das Naturheilmittel kann keine Bakterien oder Pilze vernichten aber... es stärkt Ihre Immunabwehr und hält die Flora Ihrer Vagina in Balance. Das Ungleichgewicht dieser Flora kann zu einer Empfindlichkeit in Ihrer Vagina führen und diese kann daher mit den eindringenden Keimen nicht nicht fertig werden.
Weiter reguliert es Ihren Hormonhaushalt der für diese Gegend verantwortlich ist, was wiederum Ihr Immunsystem schützt und stärkt.
Das kann aber erst passieren, wenn die Verursacher (Keime wie Bakterien oder Pilze) zuerst mal aus dem Weg geräumt sind. Dann wird es regulierend auf Ihre Vagina einwirken und auch Ihre Immunabwehr dort beeinflussen. Erst wenn Ihre Immunabwehr wieder völlig intakt ist, kann Ihre Vagina auch mit den genannten Erregern klar kommen. Zuerst aber müssen die bestehenden Keime eliminiert werden.
Man kann es auch so sehen:
es ist eher unklug, wenn man neue Farbe auf eine verrostete Fläche aufträgt, denn zuerst sollte der Rost bekämpft werden, dann erst ist es sinnvoll neu zu streichen....

Vagina riecht unangenehm aber kein oder nur geringer Ausfluss

Peinlicher unangenehmer Geruch aus der Vagina beim Geschlechtsverkehr

Trotzdem kommt es auch vielfach vor, das die Vagina irgendwie unangenehm riecht obwohl keine Krankheitserreger gefunden wurden und kein Ausfluss vorhanden ist. Das kann z.B. daher kommen, das die Zusammensetzung des Schweißes eine spezielle Konsistenz besitzt die eben seinen speziellen Geruch abgibt. Zu beachten ist dann, ob der Geruch aus der Scheide selber oder vom Außenbereich der Scheide hervorgerufen wird. Kommt der Geruch aus dem Inneren der Vagina (z.B unmittelbar nach oder während des Geschlechtsverkehrs bemerkt) könnte eine hormonelles Ungleichgewicht vorliegen.

Ist der Ursprung des Vaginalgruches eher von außen herrührend, könnte da die Schweißabsonderung eine Rolle spielen. Die entstehende Schweißabsonderung kann dann zusammen mit dem Umgebungssauerstoff zur Eiweißspaltung fuehren, (wie z.B. unter den Achseln) was dann einen speziellen Geruch zur Folge hat. Auch hier kann „Jowa“ unser Naturheilmittel einwirken und helfen.

Wie riecht eine gesunde Vagina?

Jeder Mensch hat seinen eigenen Geschmack. Daher kann der Geruch der Scheide von Frau zu Frau variieren. Es kann ganz leicht säuerlich riechen, auch gänzlich geruchslos sein, oder einen typischen Eigengeschmack der betreffenden Person aufweisen. Dieser Geschmack sollte aber in keinem Falle so ausgeprägt sein, das es störend wirkt.

Riecht es aus der Scheide wenn Sie z.B auf die Toilette gehen, dann ist dies schon zu intensiv und Sie sollten sich unbedingt darum kümmern.

Menstruationsbeschwerden, Krämpfe, Schmerzen

Menstruationsbeschwerden, Schmerzen, Krämpfe

Viele Frauen erleben die beginnende Menstruation als sehr schmerzhaft mit Krämpfen die zum Teil fast unerträglich sein können. Die typischen Menstruationsbeschwerden

Bei diesen Menstruationsbeschwerden ist das Naturheilmittel Jowa ebenfalls sehr hilfreich sein, denn es stellt die natürliche Balance der Scheidenflora her und entrampft das umliegende Gewebe. Die Menstruationsschmerzen werden weniger und verschwinden meist gänzlich.
Im ersten Monat nach der Einnahme des Naturheilmittels Jowa, kann dieses aber zu gewissen Bauchschmerzen führen. Nicht alle Frauen erleben diese gleich. So haben einige gar keine Beschwerden während andere diese Bauchschmerzen oder Unwohlsein verspüren. Das kommt daher das Jowa, zuerst mal ausgleichend wirkt und mit gewissen "Unstimmigkeiten" aufräumt. Aber die meisten Frauen haben nach einen Montaszyklus keine Beschwersen mehr.

Intimpflege der Scheide um Geruch zu vermeiden

Waschen Sie sich da unten nur äußerlich! Unangenehm riechender Ausfluss kann auch davon komnmen, wenn Sie sich innerlich waschen, weil dabei Keime in Ihre Vaguina eingeschleppt werden können. Auf keinen Fall sollten sie scharfe Seifen oder starke Deodorants benutzen und immer nur Ihre äußeren Bereiche pflegen. Der Innenbereich der Vagina reinigt sich durch die Scheidenflora selber. Auf gar keinen Fall sollte der innere Bereich der Vagina mit Seifen in Berührung kommen, da ansonsten die natürliche Flora zerstört wird und Keimen dann "Tür und Angel" offen stehen.

Nebenwirkungen

Jowa kann im ersten Monat der Einnahme eventuell zu anfänglichen leichten Bauchschmerzen (Unwohlsein) führen. Es kann...muss aber nicht. Diese Beschwerden legen sich dann aber, nach meist schon wenigen Tagen/Wochen.


Naturheilmittel gegen Ausfluss Vagina
Mittel gegen Menstruationsbeschwerden
Jowa JW 60 Kapseln Eine Dose reicht ca. für 1 Monat.Dosierung: 1 Kapsel vor dem Morgenessen und 1 Kapsel vor dem Abendessen. Achtung: Kann im ersten Monat der Einnahme zuerst zu Bauchschmerzen führen, die sich dann aber legen.
Preis CHF 35.50 (Keine Versandkosten)
checkout PayPal Warenkorb