Liposomal Vitamin C kaufen / bestellen (liposomales Vitamin C)
auch für die alternative Krebstherapie (480 ml / 16 OZ pro Flasche)

Liposomal Vitamin C und seine Eigenschaften Vieles wurde schon über Kuren mit hochdosiertem Vitamin C geschrieben, und tatsächlich ist es ein überaus interessantes Thema. Vitamin C wurde bekannt, als die ersten Seefahrer an Skorbut erkrankten und starben. In all den Jahren aber wurde Vitamin C eigentlich nur präventiv gegen Grippe eingenommen; man wusste über den wahren Stellenwert nicht viel.
Im Gegensatz zu den Tieren können wir kein körpereigenes Vitamin C produzieren und sind somit auf die Zufuhr durch unsere Ernährung angewiesen.
Erst vor wenigen Jahren tauchte Vitamin C vermehrt in den Medien auf, und zahlreiche Studien wurden inzwischen erstellt. Was bei diesen herauskam, war schlicht unglaublich. So wurden bisher sehr viele Krebspatienten durch reines, hochdosiertes Vitamin C geheilt, schwere infektiöse Krankheiten wie von Zauberhand besiegt. Heute geht man bereits soweit, dass sogar Auto-Immunkrankheiten damit behandelt werden. Was viele teure und schädliche Medikamente nicht erreichten, erbrachte oft Vitamin C. Wie das? Nun, Vitamin C führte bis noch vor wenigen Jahren ein Schattendasein: man betrachtete es als ein einfaches Mittel zur Vorbeugung von Grippe und Ähnlichem, und das war es dann schon. Erst genaue und sehr umfassende Untersuchungen zeigten, zu was Vitamin C fähig ist.
Heute kann man im Internet unzählige positive Berichte über Behandlungen mit Vitamin C abrufen. Viele verantwortungsvolle Ärzte sind bereits von der Schulmedizin abgeschwenkt und widmen sich dem Phänomen Vitamin C. Und es werden immer mehr, denn die unglaublich positiven Wirkungen dieses Vitamins kann man nicht mehr ignorieren.

Wie wirkt nun liposomales/intravenöses Vitamin C?

Das Vitamin C ist bei einer sehr breiten Palette von Krankheiten einsetzbar. Die verschiedenen Wirkungsweisen sind jedoch noch nicht alle gänzlich erforscht. Hier zunächst die zwei bis heute bekanntesten Eigenschaften des Vitamins:
  • Vitamin C ist ein enorm starkes Antioxidans
  • Vitamin C (hoch dosiert eingenommen) erzeugt in Verbindung mit Eisen Wasserstoffperoxid
  • Vitamin C wirkt enorm antibakteriell (ersetzt eigentlich alle uns bekannten Antibiotika)
  • Vitamin C nimmt es auch mit sehr widerstandsfähigen Viren auf
  • Vitamin C fördert die Produktion von Glutathion (Glutathion gilt als Mutter der Abwehrstoffe)
  • Vitamin C produziert Sauerstoff und fördert dadurch die Vermehrung der roten Blutkörperchen (Erythrozyten)
In der zellulären Medizin nehmen freie Radikale (Oxidantien oder Antioxidantien) immer mehr an Bedeutung zu. Vereinfacht kann man sagen, dass alles, was gegen freie Radikale wirkt, vom Körper zur Erhaltung der Gesundheit lebenswichtig ist. Vitamin C gibt Elektronen an den Köper ab und ist somit ein Antioxidans. Alle Stoffe, die dem Körper Elektronen entziehen, sind Gifte. Vitamin C baut das Immunsystem auf und wirkt maßgeblich bei der Zellreinigung und Zellerneuerung mit. Vitamin C ist also auch ein 'Entgiftungs-Vitamin'. Sind die Zellen krank, ist der Körper krank, und natürlich umgekehrt.

Akternativ Krebs heilen durch Liposomales Vitamin C

Krebsheilung, alternative Krebstherapie mit Vitamin C?

Wie sieht es aber bei Krebs aus? Nun, Vitamin C erzeugt im Blut Wasser­stoffperoxid. Wasser­stoff­peroxid aber wird im Blut in Sauerstoff umge­wandelt. Krebszellen vertragen keinen Sauer­stoff, weil sie nur in einer anaeroben Umgebung leben und gedeihen können und ster­ben daher ab. Das ist die vereinfachte Form, wie Vitamin C gegen Krebs wirkt. Wasser­stoffperoxid wird zur Wundbehandlung in Kliniken gebraucht; dessen Konzentration ist meist 3%. Wenn man eine Wunde mit Wasserstoff­peroxid behandelt, wird die Wunde sofort von schaumigem Weiß über­zogen.... das ist reiner Sauerstoff. Unter Sauerstoff aber können anaerobe Bakterien nicht überleben und sterben ab. Man nennt dies schlicht Desinfektion! Hat jemand einen entzündeten Mund, Zahnfleisch oder Rachen, kann man mit Gurgeln von 3-prozentigem Wasserstoffperoxid sofortige Abhilfe schaffen. Man sollte aber unbedingt darauf achten, dass die Lösung nicht die 3% überschreitet! Auch jede Art von Mundgeruch wird augenblicklich behoben, da Wasserstoffperoxid alle anaeroben Bakterien im Mundraum abtötet.

                                                                                 Liposomal Vitamin C  kaufen / bestellen

Liposomales Vitamin C

Da Vitamin C oral und in der herkömmlichen Form nur eine sehr schlechte Bioverfügbarkeit hat (bei 1000 mg gerade mal ca. 19-20%), bekommt unser Körper also nur ca. 190-200 mg, die er verwerten kann. Eine 10- bis 50-fache Konzentration aber ist gefragt und notwendig, wenn man schwere Krankheiten bekämpfen will. Wenn wir also bei einer Grippe z.B. 3 Tabletten a 1000 mg oral einnehem würden, hätten wir wegen der Bioverfügbarkeit gerade mal eine Vitamin C-Konzentration von 600 mg die wir unserem Körper zuführen, während 3-10 Gramm (3000 mg - 10'000 mg) dringend gebraucht würden. Bei schweren Infektionskranheiten oder aber Krebs bräuchte unser Körper ein vielfaches davon, nämlich ca. 10 - 100 Gramm (10'0000 - 100'000 mg).
Wir können Vitamin C in der herkömmlichen Form aber nicht in diesen Konzentrationen einnehmen, denn als erstes würde unser Darm rebellieren. Darum verabreicht man Vitamin C intravenös. So wird der Verdauungs­trakt umgangen und damit geschont. Man erreicht damit auch, dass sich die Bioverfügbarkeit deutlich auf ca. 90% erhöht.
Einblick in das Liposom Das Problem besteht nun darin, dass man eine solche Infusion nicht leicht kriegen kann; außerdem ist es nicht eine sehr angenehme Art der Verabreichung. Man ist nun dazu übergegangen, das Vitamin mit einer Schicht aus Protein zu verkapseln, um es so für unseren Darm aufnahmefähig zu machen. Mit dieser Protein­ver­kap­se­lung nun wird das Vitamin auch sofort seinem Bestimmungsort, die Zellen, zugeführt. Die Bioverfügbarkeit wurde somit noch verbessert und liegt nun bei ca. 85% - 90%. Man nennt diese Verkapselung Liposom; demnach ist liposomales Vitamin C in Pro­tein verkapseltes Vitamin C. Das beste Protein, das man dafür verwendet, ist das von Lecithin. Jedoch stellt sich auch da ein Problem ein: Das meist auf dem Markt erhältliche Lecithin aus Soya ist genetisch verändertes Lecithin. Dieses Soya und das daraus gewonnene Lecithin hat also einen 'negativen Beigeschmack'. Deshalb ist sogenanntes non-GMO-Lecithin die erste Wahl, ist jedoch schwer zu bekommen. Wir von asia-herbs wissen auch um die Wichtigkeit von Phosphatidyl­cho­line. Glücklicherweise sind wir auf ein Produkt gestos­sen, das diese positiven Eigenschaften in sich vereint.

Unsere Testreihen erbrachten für dieses Produkt eine wesentlich höhere und längere Blutsättigung von Vitamin C als bei anderen Produkten. Auch hier sind wir unserem Leitsatz treu: "Nur gerade die beste Qualität ist für unsere Kunden gut genug"; deshalb finden Sie ausschließlich dieses hochwertige Produkt in unserem Sortiment. Wir können unseren Kunden dazu noch einen konkurrenzlosen güstigen Preis anbieten, worauf wir stolz sind.
Es gibt viele Anleitungen im Internet, wie man liposomales Vitamin C selber herstellen kann. Dessen Wirkung kommt nicht an diejenige unseres angebotenen Produkts heran, kann aber für den gesunden Normal­ver­brau­cher genügen zur Vorbeugung von Krankheiten. Bei einer richtiggehenden Kur, oder um eine Krankheit zu heilen empfehlen wir allerdings das professionell mit Nanotechnologie hergestellte liposomale Vitamin C.

Liposomales Vitamin C können Sie nun bei uns beziehen. Bitte fragen Sie danach unter Kontakt liposomales Vitamin C an oder bestellen Sie es auf unserer Shopseite .